Nebenberuflich Selbstständig – Kann Jeder?!

Der Gedanke selbstständig zu sein hat mich schon seit einigen Jahren mal mehr, mal weniger begleitet. Doch hat auch mich lange Zeit die Ungewissheit, die Formalitäten, der Aufwand, die Behörden abgeschreckt! Doch nun habe ich es gewagt und bin nebenberuflich selbstständig! Ein gutes Gefühl!

Ach damals….

Aber first things first. Wie bin ich auf den Gedanken gekommen? Nun bereits während meiner Schulzeit und meines Ingenieur-Studiums in Regensburg habe ich bereits immer nebenher kleine Jobs gemacht. Nach einfachen Schülerjobs habe ich während des Studiums dann fachspezifischere Aufgaben gesucht. So habe ich eines Tages die Bekanntschaft eines Firmenchefs gemacht, der so ein richtiger Macher ist. Ein stets positiv eingestellter selfmade Entrepreneur! Die Pläne dieses Mannes und die Einstellung zu seiner Arbeit haben mich sehr beeindruckt! So kam es auch, dass ich begann nebenher für Ihn zu arbeiten. Während meiner Tätigkeit für Ihn hat er stets versucht mich zu einer nebenberuflichen Selbstständigkeit zu animieren. Doch ich habe mich nicht getraut…. (Ich Idiot!)

Und heute?!

Jetzt ein paar Jahre später habe ich fertig studiert, arbeite bereits seit einigen Jahren in Vollzeit und habe das Gefühl, dass mir was fehlt. Mein Job macht mir Spaß, doch arbeite ich täglich für den Fortschritt und das Wachstum einer Firma die anderen gehört. Ich tausche meine Arbeitskraft und Zeit gegen Geld. Das klingt sehr negativ, aber ist strenggenommen nun mal so. Irgendwann fällt mir eben diese Zeit bei meinem ehemaligen Chef ein und wie großartig es war mit Ihm in seinem jungen, dynamischen Unternehmen zusammen zu arbeiten. Das Gefühl möchte ich wieder zurück! Ich muss mich wenigstens nebenberuflich selbstständig machen! Das ist mir nun klar!

Sky is the limit!

Alleine diese Erkenntnis pusht einen schon mächtig! Die Ideen sprudeln! Nach einigem hin und her steht fest, mein Hobby, die Videografie und Fotografie soll es sein. Dabei kann man sich richtig kreativ austoben und vieles ausprobieren! Der Entschluss steht, die Motivation kennt keine Grenzen, man möchte loslegen und dann kommt die Realität… Papierkram, Papierkram, Telefonate mit Finanzamt, Rathaus, Banken… hmm doch nicht alles so geil?

DOCH! Es ist ja wohl klar, dass es am Anfang nicht von selbst läuft! Es wird einem nichts geschenkt und Fragen und Zweifel tun sich auf. Das sind aber nur Kleinigkeiten die man locker hinkriegt! Jeder kann das! Das Gefühl etwas eigenes zu starten und zu gestalten ist unbezahlbar!

… aber das ist voll schwierig…!

Solche Sätze sind gerne genommene Ausreden. Es gibt Sachen mit denen man sich schon etwas beschäftigen muss. Andererseits wird man immer wieder positiv überrascht, wenn bspw.:

  • Die Gewerbeanmeldung in 10 Minuten erledigt ist und 20 € kostet
  • Das Firmen-Bankkonto kostenlos ist
  • Man eine super einfache Buchhaltungssoftware findet
  • Man Umsatzsteuer vom Staat zurückbekommt
  • Die Sachbearbeiterin im Finanzamt super hilfsbereit und kompromissbereit ist
  • Die ersten Projekte starten und Leute deswegen auf einen zukommen

In der nächsten Zeit möchte ich einige Artikel zu diesem Thema verfassen, die noch weiter in die Tiefe gehen und meine Erfahrungen beschreiben. Ich will euch ganz einfach die Angst vor dem Schritt in die nebenberufliche Selbstständigkeit nehmen. Das alles ist kein Hexenwerk!

Auch König Knuff sagt JA zur nebenberuflichen Selbstständigkeit!

Wenn du mehr Einblicke in meine Arbeit möchtest, schau auf meinen Social Media Profilen vorbei. Ich freu mich auf deinen Besuch:

Twitter: @pixel-und-spaetzle.de
EyeEm: @pixelundspaetzle
Instagram: @pixelundspaetzle

Youtube: pixel-und-spaetzle

Mehr zum Thema „nebenberuflich Selbstständig“ kommt in nächster Zeit! Schau dir solange bspw. meinen Eröffnungsartikel an:
https://pixel-und-spaetzle.de/2018/05/20/noch-ein-outdoor-fotographie-blog/

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Hallo Patrick, habe gerade gesehen, dass du ja hier auch einen Blog betreibst 😉 Toll! Und super, dass du den Schritt mit der Selbständigkeit gewagt hast. Oft ist tatsächlich der ERSTE Schritt die einzig große Hürde! Und dann ist bzw. erscheint es gar nicht mehr so schwer.
    Freue mich über weitere Beiträge zu diesem Thema.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    1. Hallo Kerstin,
      vielen Dank für deinen Besuch! Ja mein Blog ist noch nicht so bekannt, aber ich arbeite ständig daran!
      Aktuell ist es wirklich sehr viel Arbeit den meine Frau und ich in die Projekte stecken (die Blogs, die Youtube Kanäle, die Instagram Accounts,…).
      Aber es macht auch sehr viel Spaß und die ersten Leute unterstützen uns schon ein bisschen mit Bestellungen über unsere Affiliate Links.
      Es ist auch ein tolles Gefühl so eine Selbstständigkeit, aber in 2019 muss ich jetzt mal mehr Projekte für Kunden umsetzen um wenigstens mal auf Null zu kommen!
      Ich habe auch geplant noch einige Beiträge zum Thema Selbstständigkeit zu machen, weil ich glaube, dass das viele interessiert!
      Ich würde mich freuen wenn du wieder vorbeischaust!

      LG, Patrick

Schreibe einen Kommentar